Wir machen Veränderung möglich

 

Internet-Nachrichtenagentur INAR - 07.09.2017

Management-Experte Ralf Overbeck: "Personalauswahl nach Zahlen - Algorithmen bilden Teams"

Der Mitarbeiter, das unbekannte Wesen ist passé! Neueste Entwicklungen bei der Auswahl und Förderung von Mitarbeitern erwecken den Eindruck, dass der Mensch nur nach rationalen Mechanismen wie „Passt“ und „Passt nicht“ funktioniert. Dieser Eindruck entsteht, weil computergestützte Rechenvorgänge nach einem bestimmten Muster - kurz Algorithmen - für die meisten Chefinnen und Chefs perfekt geeignet ist, um noch effizienter und innovativer...

Management-Experte Ralf Overbeck im Gespräch mit der Internet-Nachrichtenagentur INAR - 07.09.2017

 

PERSONALIntern - Magazin für HR-Management - 09.02.2017

Generationenexperte Ralf Overbeck: "Generationenmanagement ist Alt + Jung = Erfolg - Erfolgsfaktor für eine zukünftige Unternehmensführung"

"Die Idee hinter dieser Formel versteht Generationenmanagement nicht als Funktion, so der Generationenexperte Ralf Overbeck, sondern als Teil der Unternehmensphilosophie. Eine Unternehmensphilosophie, eine Unternehmensführung, die verschiedene Generationen wertschätzend und gewinnbringend im Arbeitsalltag zusammenführen will. Neu ist der Ansatz "Generationenmanagement als wichtigen und umfänglichen Teil der Unternehmenskultur...

Generationenexperte Ralf Overbeck im Interview mit der Redaktion von PERSONALIntern - 09.02.2017

Zur Ausgabe 06 von PERSONALIntern vom 09.02.2017 - Personalthema Seite 4

KURIER (AT) - Karriere Magazin - 11.11.2016

"Generationenmanagement soll keine Funktion sein...", sagt der Generationenexperte Ralf Overbeck

"Es geht um ein neues Verständnis von Unternehmensführung und die wertschätzende Zusammenführung der Generationen", bringt es der Generationenexperte Ralf Overbeck auf den Punkt. Generationenmangement sollte nicht als Funktion, sondern als Teil der Firmenphilosophie verstanden werden, ergänzt Overbeck. Nur wer es schafft, mittel- und langfristig alle Generationen respektvoll und adäquat einzusetzen, wird künftig ein attraktiver Arbeitgeber sein und im globalen Wettewerb bestehen können, stellt der Generationenexperte abschließend fest.

Generationenexperte Ralf Overbeck im Interview mit Christina Badelt, KURIER Karriere-Magazin - kurier.at - 11.11.2016

Zum Artikel im KURIER (AT) - Karriere-Magazin vom 11.11.2016

Portal der Wirtschaft - 29.06.2016

Know-how der Generation Y nicht ausreichend - Junge Chefs unterschätzen häufig Komplexität von Führung

Jung führt Alt - in vielen Unternehmen ist dieses Thema eine echte Herausforderung. In den Medien wird immer wieder über die Besonderheiten der Führung der Generation Y in der Zusammenarbeit berichtet. Nach Auffassung des Generationenexperten Ralf Overbeck, ein Beleg dafür, dass viele Unternehmen noch nicht den richtigen Zugang zum Generationenmanagement...

Zum Interview mit Generationenexperten Ralf Overbeck auf Portal der Wirtschaft - 29.06.2016

Presse Anzeiger - 30.05.2016

"Generation X - die vergessene Generation - Mitarbeiter im Alter zwischen 50 und 60 zählen nicht", stellt Generationenexperte Ralf Overbeck fest

Heute ist der Chef/die Chefin durchschnittlich 51 Jahre alt, das belegen aktuelle Untersuchungen aus 2016. Doch in den Medien wird nur selten über die Vertreter der Generation X (1965-1979) und ihre Erfolge berichtet.

Auch ihr Stellenwert bzw. Nutzen in der Unternehmensführung wird kaum noch wahrgenommen, konstatiert der Generationen- und Wissensexperte Ralf Overbeck. „Diese Geringschätzung der heute 50- bis 60-jährigen ist fatal“, so Overbeck, „da sie wesentlich verantwortlich...

Zum Interview mit Generationen- und Wissensexperten Ralf Overbeck auf Presse Anzeiger - 30.05.2016

Böhme Zeitung - 27.02.2016

Expertin für Interkulturelle Kompetenz Ingrid Overbeck sagt, "Werte sind Katalysatoren"

"Bei der Bewältigung der Herausforderungen des Miteinanders geht es sowohl in der Wirtschaft als auch in der Gesellschaft um die innere Einstellung der Menschen", stellt die Expertin für Interkulturelle Kompetenz Ingrid Overbeck fest. Wir sollten dafür werben, so Overbeck, im Sinne des Solidaritätsgedanken an die großen Aufgaben heranzugehen, die vor uns liegen.

Solidarität ist ein neuer Name für...

Zur Internetseite der Böhme Zeitung

Zum Beitrag der Expertin für Interkuturelle Kompetenz Ingrid Overbeck in der Böhme Zeitung - 27.02.2016 (Pdf-File)

Weitere Beiträge ...